search
Techniparts logo
NL / DE

Geschäftsbedingungen

ALLGEMEINE VERKAUFS- UND LIEFERBEDINGUNGEN

 

  1. Gültigkeit

Diese Geschäftsbedingungen gelten für alle unsere Angebote, Mitteilungen, Annahmen und Vereinbarungen, sofern und soweit wir nichts anderes schriftlich erklären. Sie gehen in jedem Fall abweichenden Einkaufsbedingungen des Käufers vor, es sei denn, mit unserer Auftragsbestätigung wird schriftlich etwas anderes vereinbart. In diesem Fall bleiben alle anderen Bestimmungen, wie nachfolgend aufgeführt, unberührt. Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen mit den von einer zuständigen Behörde erlassenen oder zu bestimmenden Vorschriften kollidieren, gelten diese als ersetzt. Die Gültigkeit der übrigen Bedingungen wird dadurch nicht berührt.

 

  1. Angebote

Alle unsere Angebote, Kostenvoranschläge, Lieferzeiten etc. sind freibleibend. Dies gilt auch für unsere Angaben zu technischen Eigenschaften etc. unserer Produkte. Der Käufer kann daraus niemals das Recht ableiten, einen Vertrag mit uns aufzulösen, den Kauf von Waren zu verweigern oder seine Zahlungsverpflichtungen auszusetzen. Bei einem Angebot zur Lieferung ab Lager gilt die Bedingung: „wenn nicht verkauft“.

 

  1. Spiele

Bestellungen werden für uns erst nach schriftlicher Bestätigung unserer Auftragsannahme verbindliche Vereinbarungen.

 

  1. Preise

Alle unsere Preise verstehen sich ohne Mehrwertsteuer. und unverbindlich bis zum Tag der Lieferung und basieren auf den Werkspreisen, Wechselkursen, Frachtsätzen, Bearbeitungskosten, Versicherungsprämien und Einfuhrabgaben, auf deren Grundlage wir am Tag unseres Angebots kalkuliert haben. Wir sind berechtigt, zwischen dem Datum unseres Angebots und dem Lieferdatum eintretende Änderungen der vorstehenden Faktoren weiterzugeben.

 

  1. Lieferzeiten

Die in unserer Auftragsbestätigung angegebenen Lieferzeiten wurden von uns nach den üblichen Umständen so genau wie möglich bestimmt. Ursachen, die außerhalb unseres Einflussbereichs liegen, können zu einer verzögerten oder vorzeitigen Lieferung führen. Der Käufer kann hieraus kein Recht auf Auflösung des Vertrages ableiten. Für Schäden, die durch verspätete oder verfrühte Lieferung oder Nichtlieferung entstehen, übernehmen wir keinerlei Haftung. Der Käufer stellt uns auch von Ansprüchen Dritter im Zusammenhang damit frei.

 

  1. Lieferung

Die Lieferung erfolgt zum Zeitpunkt der Verfügbarkeit. Bei Lieferung ab Werk oder ab Lager in den Niederlanden sind Einfuhrzölle und alle anderen Kosten bis an Land oder ab Lager in unseren Preisen enthalten. Alle weiteren Transportkosten trägt in diesem Fall der Käufer, der auch das Transportrisiko ab Lieferort trägt. Bei frachtfreier Lieferung gilt immer die Bedingung „entladen“. Bei frachtfreier Lieferung tragen wir die Transportgefahr bis zum angegebenen Bestimmungsort. Wurde vom Käufer kein besonderes Transportmittel angegeben, so gilt der Käufer mit unserer Wahl des Transportmittels einverstanden. Sollte sich nach der Auftragsbestätigung herausstellen, dass unsere Fabriken und/oder Lieferanten aus irgendeinem Grund die Lieferung aus irgendeinem Grund für einen längeren Zeitraum plötzlich einstellen, haben wir das Recht, Bestellungen unserer Abnehmer ohne Verpflichtung zur Zahlung von Schadensersatz zu stornieren und/oder Vergütung. Wenn der Käufer Ware aus unserem Lager abholen lässt, hat er die Ware innerhalb von 7 Tagen nach Bereitstellung abzunehmen. Mangels Empfang geht die Gefahr auch auf den Käufer über, wobei wir berechtigt sind, seine Kosten ggf. anderweitig zu lagern. Verweigert der Käufer die Annahme der Ware, sind wir berechtigt, den Vertrag ohne gerichtliche Intervention und ohne Inverzugsetzung für aufgelöst zu erklären, unbeschadet unseres Anspruchs auf volle Entschädigung. Wir sind jederzeit berechtigt, vom Käufer Sicherheiten für die Erfüllung seiner Verpflichtungen zu verlangen, wobei wir berechtigt sind, die Lieferung solange auszusetzen, bis die Sicherheiten gestellt sind.Wir sind auch berechtigt, die Lieferung auszusetzen, wenn der Käufer seinen Zahlungsverpflichtungen aufgrund bereits erfolgter Lieferungen noch nicht nachgekommen ist.

 

  1. Höhere Gewalt

Im Falle höherer Gewalt unsererseits wird die Ausführung des Vertrages so lange ausgesetzt, wie die Situation der höheren Gewalt uns die Erfüllung unmöglich macht, unbeschadet des Rechts, den Vertrag ohne gerichtliches Eingreifen aufzulösen, in welchem ​​Fall der Käufer ist zum Ersatz der bereits erbrachten Leistungen verpflichtet. Unter höherer Gewalt werden in diesem Zusammenhang verstanden: Krieg, Kriegs- und Aufruhrgefahr, behindernde Maßnahmen zB durch in- und ausländische Regierungen, Feuer, Streik, Maschinenschaden, Personalmangel, Transportbehinderung, Mangel an Transportmitteln Rohstoffe, Überschwemmungen, Ausschlüsse, Sabotage und allgemein alle unvorhergesehenen Umstände im In- und Ausland, die uns nach Übergabe des Vertrages nicht mehr zuzumuten sind. Höhere Gewalt liegt auch dann vor, wenn der Lieferant, bei dem wir die verkaufte Ware oder die benötigten Rohstoffe bestellt haben, aus welchen Gründen auch immer, nicht oder nicht rechtzeitig an uns geliefert hat oder aus welchen Gründen auch immer die der betreffende Vertrag außerhalb unserer Kontrolle storniert wurde.

 

  1. Transportschäden

Transportschäden an der gelieferten Ware sind bei frei Hauslieferung am Tag des Eingangs oder spätestens am nächsten Werktag bei uns zu melden. Kann der Käufer oder der Empfänger den Schaden nicht sofort richtig feststellen, muss uns innerhalb derselben Frist auch eine vorläufige Schadensanzeige vorgelegt werden: die genaue Spezifikation muss dann innerhalb von 8 Tagen erfolgen.

 

  1. Verpackung

Im Verkaufspreis enthaltene Verpackungen werden nicht zurückgenommen. Die Verpackung erfolgt in der vom Verkäufer üblichen Verpackung. Abweichende Verpackungen und/oder Marken gehen zu Lasten des Käufers.

 

  1. Haftung

Wir haften nicht für Schäden gleich welcher Art, weder direkt noch indirekt, die auf die Verwendung oder Ungeeignetheit der von uns gelieferten Ware zurückzuführen sind. Der Käufer ist verpflichtet, uns von Ansprüchen freizustellen, die Dritte wegen Schäden durch von uns an den Käufer gelieferte Waren zu haben glauben, sowie von ähnlichen Ansprüchen Dritter im Zusammenhang mit Waren, die wir in im Zusammenhang mit der Ausführung eines Vertrages eine Vereinbarung zwischen uns haben. Weder wir, noch die Hersteller oder Lieferanten, deren Produkte von uns geliefert werden, haften für Konstruktionen oder Konstruktionsberechnungen von oder bezüglich der Anlagen, in die die gelieferten Produkte eingesetzt oder eingebaut werden, noch für Schäden an diesen Produkten oder an den bei Installationen, die durch unsachgemäße Anwendung oder Installation durch den Kunden oder durch Dritte entstehen. Jede Beratung, die wir geben, basiert auf unseren besten Kenntnissen, Erfahrungen und Erkenntnissen. Sie werden jedoch unverbindlich zur Verfügung gestellt und es können daraus keine Ansprüche auf eventuelle Schadensersatzansprüche abgeleitet werden. Jegliche Haftung oder Reklamation aufgrund von Beratungen durch oder im Namen von uns oder einem unserer Mitarbeiter wird hiermit zwischen den Parteien ausgeschlossen.

 

  1. Garantie

Gewährleistungen gelten nur, wenn sie von uns bei Auftragsbestätigung ausdrücklich schriftlich bestätigt wurden. Unsere Gewährleistung, falls gegeben, geht nicht über den Ersatz des Mangelhaften hinaus. Sie beträgt in Geld ausgedrückt höchstens den Rechnungswert der gelieferten Ware, soweit diese mangelhaft ist. Handelt es sich um eine Herstellergarantie, gilt diese unverändert für den Käufer, mit uns als Vermittler. Wir liefern Waren, soweit wir diese nach Werksangaben von Dritten beziehen, über die als solche keine Beanstandungen möglich sind. Es wird davon ausgegangen, dass Käufer mit diesen Werksdaten vertraut sind. Der Käufer stellt uns von allen Gewährleistungsansprüchen Dritter hinsichtlich der an ihn gelieferten Waren frei. Der Käufer verpflichtet sich, seinen Kunden unsere Gewährleistung bekannt zu geben.

 

  1. Werbung

Beanstandungen der Beschaffenheit der von uns gelieferten Ware sind spätestens 14 Tage nach Lieferung schriftlich bei uns einzureichen, andernfalls gilt die gelieferte Ware als vom Käufer angenommen. Reklamationen gegen eine Rechnung haben nur dann Wert, wenn sie innerhalb von 5 Tagen nach Rechnungserhalt schriftlich eingereicht werden. Sie geben dem Käufer nicht das Recht, seine Zahlungen auszusetzen. Aufrechnung und Aufrechnung sind ausdrücklich ausgeschlossen. Beanstandungen versteckter Mängel der gelieferten Ware sind nur dann von Bedeutung, wenn sie innerhalb von 6 Monaten nach Lieferung schriftlich erhoben werden, es sei denn, es wurde eine längere Gewährleistungsfrist vereinbart.

 

  1. Zahlungsbedingungen

Sofern nicht anders vereinbart, gilt unsere Bedingung: „Zahlung 30 Tage nach Rechnungsdatum ohne Abzug, per Überweisung auf unser Bank- oder Girokonto“, bei Fristüberschreitung gerät der Käufer uns gegenüber rechtskräftig in Verzug, in welchem ​​Fall wir berechtigt, den betreffenden Vertrag unbeschadet unserer sonstigen Rechte für aufgelöst zu erklären. Bei Überschreitung dieser Zahlungsfrist oder bei Überschreitung der sonst vereinbarten Zahlungsfrist schuldet uns der Käufer auf den gesamten Rechnungsbetrag ab dem Tag nach dem Tag, an dem die Zahlung hätte erfolgen sollen, Zinsen in Höhe von 1 % pro Monat bzw . Sollten wir infolge Verzuges nicht oder nicht rechtzeitig zahlen, bis zur Abholung bzw. Rechtsverfolgung, alle Kosten dieser Inkasso- bzw. gerichtliche Maßnahmen, einschließlich der Rechtshilfe, zu Lasten des Käufers, der damit einverstanden ist, dass die außergerichtlichen Inkassokosten auf 15% des einzuziehenden Betrags mit einem Mindestbetrag von 90,76 € festgesetzt werden, all dies ohne vorherige Summation od erforderlich.

 

  1. Eigentumsvorbehalt

Alle gelieferten und noch zu liefernden Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung aller Forderungen, die wir gegen den Käufer, gleich aus welchem ​​Grund, haben oder erwerben werden unser ausschließliches Eigentum. Solange das Eigentum an der Ware noch nicht auf den Käufer übergegangen ist, darf dieser die Ware nur im ordnungsgemäßen Geschäftsgang veräußern, verpfänden oder zur Sicherheit an Dritte übereignen. Der Käufer ist verpflichtet, die unter Eigentumsvorbehalt gelieferte Ware mit der gebotenen Sorgfalt und als unser erkennbares Eigentum zu verwahren, soweit sie nicht im ordnungsgemäßen Geschäftsgang verarbeitet oder veräußert worden ist. Kommt der Käufer mit seinen Zahlungsverpflichtungen in Verzug oder gerät er in Zahlungsschwierigkeiten, sind wir berechtigt, die unter Eigentumsvorbehalt gelieferte Ware zurückzunehmen, die sich noch beim Käufer befindet.

 

  1. Streitigkeiten

Für alle unsere Verträge gilt niederländisches Recht.

 

  1. Kaution

Diese Bedingungen wurden bei der Handelskammer in den Niederlanden unter der Nr. 08174024 hinterlegt.

 

Techniparts B.V. Technisches Handelsunternehmen, Rondweg 26, 8091XB Wezep

 

Tel.038-4601232 / Fax 038-4604713 www.techniparts-online.nl   KvK 08174024    

Vergleichen Sie